Begegnungen der anderen Art
Heavy Drinking
Horizontale Geheimnisse
Lokale Amusements
Personen der Handlung
Random Acts Of Management
Shmooves Shoppen
Traumhaft Triviales
WeltWeites Warten
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
Moleskine, Cross Ion, Staedtler Ink + Black Flys

 
Ein literarisches Schmankerl aus dem von mir ausgefüllten Freitext der heute gestarteten alljährlichen Mitarbeiterumfrage. Ich schreib das mal hier hin, weiß aber nicht, ob die Rechte für den Text jetzt bei [insertnameof_mobilfunkunternehmen] oder beim Umfrage durchführenden [insertnameof_consultingunternehmen] oder eh bei mir liegen.
Den wirklich boshaften Teil muss ich euch aus Gründen, die in meinem Dienstvertrag stehen, vorenthalten.

[...]Als man mich hier einstellte war es, um etwas zu bewegen, um etwas aufzubauen und mit Begeisterung für etwas einzustehen. Inzwischen bewege ich mich nur mehr im Kreis, mache seit Jahren einen Sisyphus-artigen Job, indem es nicht mehr darum geht, etwas aufzubauen, sondern etwas krampfhaft aufrecht zu erhalten. Dennoch mache ich meinen Job sehr gut (zumindest höre ich das ab und zu), bin aber dennoch nicht mal in der Lage, mein eigenes Gehalt zu verhandeln. Das verhandelt jemand anderer für mich aus.
Es ist also keine "Gehaltsrunde", sondern eher mehr eine "Gehaltskundgebung".
Wieso? Das sei "historisch gewachsen", wird einem dann erklärt.
Der allseits eingeforderte Wille zur Veränderung - beim Management muß man ihn bei Personal-bezogenen Themen suchen wie einen verlegten Socken.
eria meinte am 31. Mrz, 19:33:
ahha... und wann ist das historisch gewachsen... ich hab noch verhandelt und das alle sechs monate :)
jaja ich weiss... 
Fiercedragon antwortete am 31. Mrz, 19:37:
du bestärkst mich in einem eventuell durchzuführenden amoklauf. 
eria antwortete am 31. Mrz, 22:07:
nichts unüberlegtes tun... andere firmen haben auch schöne jobs :)) 
Fiercedragon antwortete am 31. Mrz, 22:11:
ich würd doch aber auch gerne mal was unüberlegtes tun - die dürfen das ja auch! 
eria antwortete am 31. Mrz, 22:25:
na such dir einen neuen und tu dann was unüberlegtes... das macht viel mehr spass <g> 
 
POWERPLAY


Type O Negative
Symphony For The Devil (DVD + Maxi-CD)


Aphrodite
Aphrodite


BRAIN-FOOD

Strunz/Schwarz/Konnertz
30 Minuten für Höchstleistungen im Beruf


Stefan Frädrich
Günter, der innere Schweinehund. Ein tierisches Motivationsbuch


Hannes Stein
Endlich Nichtdenker!


Frank Farrelly/Jeffrey M. Brandsma
Provokative Therapie


AUF DER SONY PSP:

Miami Vice - The Game


Quentin Tarantino presents: Hostel
Trailer & Teaser


Jamiroquai
Live in Verona


Ektomorf
Destroy

twoday.net AGB

xml version of this page

xml version of this page (summary)

moleskinerie.com powered by Antville powered by Helma